zurück

Achtsamkeit und kreatives Tun und Lassen


Hannes Ballhorn
Natur- und Landschaftsführer, Gartenbaulehrer
LandART – WeltAcker – PermaKultur – „Natur–Baden“ - Natur – Landschaft – Kultur - Mensch: ___________________ Ein Wechselspiel? Oder gar ein Drama? DIE Zukunftsaufgabe? Wie ist das so mit klarer, aufmerksamer Begegnung? Wie begegne ich der Natur/mir/dir? Wie verhält es sich mit der Umwelt im Außen? Im Nehmen und im Geben? Sollten wir mal an einer Mit – Welt arbeiten? Die „beliebige“ Umwelt zu unserer persönlichen Mitwelt machen, im Hier – Jetzt – überall? Mit Naturkunst - wir nennen das LandART – ermöglichen wir uns einen neuen Zugang zur Natur/KulturLandschaft. Der südliche Bliesgau um das ehemalige Arbeiter- und Bauerndorf Wolfersheim, sowie der PermaKultur – Garten von Hof Sonnenbogen sind gut geeignet, den Alltag hinter sich zu lassen und sich in Achtsamkeit, im kreativen „Nach außen“ und „Nach Innen“ gehen, zu üben. Wir werden Formen in der Natur - besonders im Wald - sehen und verstehen lernen und so Dialog aufnehmen mit der Natur. Wir werden, ihr und uns selbst „Etwas“ geben mit kleinen, vergänglichen „LandART - Arbeiten“ aus Ästen, Blättern, Blüten, Moos, Steinen, Wasser, Licht usw. Am WeltAcker auf dem Hofgelände können wir erfahren, wie es um den globalen Umgang mit der Erde gestellt ist und wie wir selbst dazu beitragen können, dass wir wieder Freund und Partner dieses tollen Planeten werden können. Kennenlernen, was bei uns vor der Haustür wächst, was uns nährt und heilt, was uns in der Seele guttut. Sich erproben im Umgang mit der Sense – und wie geht das mit dem Mulchen? Und überhaupt: Selbstversorgung…. NaturBaden: eine Andacht im Kleinen, im Stillen, beim Betrachten eines Gänseblümchens, Wolken beobachten, das Spiel des Windes mit dem Getreide, einen Baum umarmen, in der Wiese liegen..., einfach Sein! Vielleicht kann ich mit einer bewusst gelebten Achtsamkeit eine neue Begegnung zu mir, zum du, zu uns, zur Natur finden? Gestalten wir unsere MITWELT ______________________________________________________________________________________________ Teilnehmer: 7 bis 12 Personen; Verpflegung: es bringt jeder selbst etwas mit, was dann geteilt wird, Getränke werden gestellt. Voraussetzung: keine, bzw. Lust draußen zu sein. Bitte mitbringen: feste Schuhe, Regen,- Sonnen- und Mückenschutz, Verpflegung, besonders Wasser und gute Laune
 
Anmeldung

Workshop Nr. S03-2201
30.07.2022 - 31.07.2022
Sa 11:00-18:00 Uhr So 10:00-17:00 Uhr
Grundschule, Franz-Karl-Schule, Von-der-Leyen-Gymnasium, Orangerie, Schlosskirche.
Begrüßung in der Aula, Büro und Bistro in der Grundschule
Freie Plätze: 6/10
Anmelden ...
Kursgebühr 95.-€
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

Neue Bistro-Betreiber mit neuem Konzept

Die Firma Pirrung leitet ab diesem Jahr das Bistro der Sommerakademie. Die NEUIGKEITEN bitte lesen.


mehr ...

 

Vorfreude auf die 31. Sommerakademie in Blieskastel – noch wenige Plätze frei

In wenigen Wochen startet die 31. Saarpfälzische Sommerakademie auf dem Schlossberggelände rund um die Orangerie in Blieskastel.


mehr ...

 

Mit Leib und Seele - Lieder aus Georgien mit Charlotte Paashaus in der Sommerakademie

Charly bietet für den Chor in der dritten Woche ein ganz besonderes Programm an, an dem auch Sängerinnen und Sänger mit wenig Chorerfahrung, aber viel Freude an Stimme und Klang viel Freude haben werden: Lieder aus Georgien.
Die ursprünglich geplante "Misa Flamenca" wird Thema der Sommerakademie 2023 sein.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS