zurück

Telares cuadrados

Paulina Braun
Handweben mit einem Webrahmen - eine alte Webtechnik aus Südamerika. Es wird Ihnen eine weitverbreitete südamerikanische Webart vorgestellt, die besonderes in Chile angewendet wird. Die "Telares cuadrados" sind tragbare rechteckige Holzrahmen, auf denen gewebt wird. Durch die Vielfalt an Wollarten, Farben und der Rahmegrößen entstehen wunderschöne Kreationen. Beispiele dafür sind Ponchos, Jacken, Loops, Schals für Groß und Klein, Babydecken, Kissen und vieles mehr. Zum erstmaligen Erlernen der Technik benötigen Sie ca. 50 laufende Meter Wolle in der Stärke von 6-8, dafür können Sie gerne Wollreste verwenden. Material Liste: - Webrahmen wird für die Dauer des Kurses gestellt - Wolle mit einer Stricknadelstärke von 6-8 - ca. 300 laufende Meter Wolle - 1 Schere - 1 lange Wollnadel -1 Häkelnadel in der Stärke 7 oder 8
 
Anmeldung
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

AUGENBLICK MAL

Große Kinderaugen schauen seit dem 19. August 2019 vom Gebäude des Kreisjugendamtes auf den Straßenverkehr in der Talstraße und zum Christian von Mannlich Gymnasium.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS

 

Heimat - ein Käfig - eine Heimat

Dagmar Engels und Michael Hussmann
stellen aus:

Sonntags 14:30-17:00 Uhr in der
Burgkapelle in 54614 Schönecken


mehr ...