zurück

Akt - Zeichnen und Malen nach Modell - Wochenendworkshop

Martina Diederich
Freischaffende Malerin/Grafikerin
Das intensive Studium der menschlichen Figur ist grundlegend für viele Bereiche der bildenden Kunst. Es schult das Sehen und das Begreifen von Proportionen vor allem deshalb, weil uns nichts näher ist als unser menschlicher Körper. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob Zeichner oder Maler: alle profitieren von der Herausforderung, Proportionen zu erfassen und auf die Zeichen- oder Malfläche umzusetzen. Die Zeichnung wieder räumlich erscheinen zu lassen, üben wir durch den Einsatz von Schraffur und Farbe. Studieren, Probieren, Herausfinden, mit verschiedenen Techniken, Materialien, Herangehensweisen. Mal schnell, mal langsam: kurze und lange Posen im Wechsel, unterschiedliche Modelle werden den verschiedenen Ansprüchen der Teilnehmer gerecht. Ziel ist es, ohne Druck zu üben, sicherer zu werden in Zeichenstrich oder Pinselführung und mutig Neues auszuprobieren. Möglich sind alle Malmittel: nach eigener Vorliebe Stifte unterschiedlicher Härtegrade, Kohle, Kreiden, Tusche, Acryl, Gouache (ausgenommen Ölfarben und lösungsmittelhaltige Farben), alle Untergründe von Skizzenpapier, Packpapier, Zeichenkarton bis hin zur Leinwand in verschiedenen Formaten.
 
Anmeldung
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

AUGENBLICK MAL

Große Kinderaugen schauen seit dem 19. August 2019 vom Gebäude des Kreisjugendamtes auf den Straßenverkehr in der Talstraße und zum Christian von Mannlich Gymnasium.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS

 

Heimat - ein Käfig - eine Heimat

Dagmar Engels und Michael Hussmann
stellen aus:

Sonntags 14:30-17:00 Uhr in der
Burgkapelle in 54614 Schönecken


mehr ...