zurück

Töpfern auf der Scheibe

Gitta Straucher
selbständige Keramikmeisterin
Altes Handwerk – ewige Faszination: Drehen auf der Töpferscheibe Seit ca. 5000 Jahren stellen Menschen rotationssymmetrische Gefäße auf der Töpferscheibe her, in erster Linie zum Gebrauch aber auch aus Freude am Gestalten mit Ton. Zu fühlen wie das Material geschmeidig durch die Hände gleitet und ihm dabei nach eigener Vorstellung eine Form zu geben ist bis heute für Laien als auch für Profis ein faszinierendes Erlebnis. In diesem Kurs werden mit viel Freude die Grundtechniken des Drehens für Anfänger vermittelt wie Tipps und Tricks für Fortgeschrittene. Außerdem können verschiedene Dekorationstechniken wie z.B. Schlickermalerei auf dem ungebrannten Scherben ausprobiert werden. Da die Gefäße nach der Trockenzeit in der Werkstatt von ARTefix in Homburg gebrannt werden müssen, wird dort ein weiterer Termin zum Glasieren stattfinden: Sa 15. August 2020 (Uhrzeit nach Absprache) Bitte mitbringen: Eigenes Werkzeug, falls vorhanden; unempfindliche Kleidung. Der Kurs findet statt in der ARTefix-Werkstatt Homburg, Schillerstraße.
 
Anmeldung
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

Kreative trotzten den Corona-Erschwernissen

Die Sommerakademie von ARTefix in Blieskastel forderte in diesem Jahr besondere Flexibilität von Teilnehmern und Veranstaltern.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS