zurück

Papierwerkstatt - Papiere färben, gestalten, verarbeiten

Antonia Terber
Kunsterzieherin
Wie in den letzten Kursen der Sommerakademie werden wir den Werksstoff Papier ins Visier nehmen. Wir werden ausgefallene Japan - und Chinapapiere, aber auch Zeitungen, alte Bücher etc. mit Beizen und Tusche färben und zu Collagen, Bildern, Objekten, Karten, Mappen etc. verarbeiten. Bei der Gestaltung der Papiere kommt vor allem die Batik-Technik zum Einsatz, also das Reservieren von Flächen und Linien mit flüssigem Wachs. Auch grafische Wirkungen lassen sich bei der Batik durch Gravur- ähnlich der Kaltnadelradierung - erzielen. Die Experimente mit verschiedenen Techniken und Papieren sind für Anfänger und Fortgeschrittene faszinierend. Im Kurs von Montag bis Freitag steht hauptsächlich die Papiergestaltung im Vordergrund. Wer möchte kann in einem anschließenden Workshop von 2 Tagen die Verarbeitung der gestalteten Papiere zu Karten, Collagen oder Schmuck etc. vertiefen. Mitbringen zur Papierwerkstatt: Naturpapiere (können auch im Kurs gekauft werden), Zeitungen, Haushaltsrolle, Alufolie, Pinsel, evtl. Tusche Weitere Materialien und Arbeitsmittel werden am ersten Kurs-Tag vorgestellt. Beize, Textilfarben, Wachs, Kartons etc. sind vorhanden und werden auf die Teilnehmer umgelegt (max. 15€).
 
Anmeldung
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

Kreative trotzten den Corona-Erschwernissen

Die Sommerakademie von ARTefix in Blieskastel forderte in diesem Jahr besondere Flexibilität von Teilnehmern und Veranstaltern.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS